Oberlidstraffung & Schlupflider

Auch wenn wir uns mit zunehmendem Alter noch jung fühlen, werden wir von außen oft anders wahrgenommen. Denn auch unsere Augen können im Laufe des Lebens ihren Ausdruck verändern und nicht mehr so strahlend wirken wie früher. Bei manchen setzt dieser Prozess schon recht früh ein. Viele Betroffene stört der müde wirkende Gesichtsausdruck. Auch mit Schminke lässt sich dann oft nicht viel verbessern.

Es gibt aber auch genetisch bedingte Schlupflider, die schon von Geburt an vorhanden sind. Manche stört dies in der Kindheit nicht, doch entscheiden sie sich im späteren Alter dafür, die Lider operativ korrigieren zu lassen – sei es aus ästhetischen, sei es aus sichtfeldbedingten Gründen.

Oberlidstraffung München

Schlupflider und Tränensäcke korrigieren

Die Haut der Augenumgebung ist besonders dünn und zart, wodurch sie dem Alterungsprozess stärker unterworfen ist. Im Laufe der Zeit entsteht ein Gewebeüberschuss ober- und unterhalb des Auges – man spricht dann von Schlupflidern und Tränensäcken. Außerdem können Fettpölsterchen die Augen schwer beziehungsweise müde aussehen lassen. Ein sogenanntes Hängelid ist eine weitere Indikation für eine Oberlidstraffung. Denn hier ist oft das Gesichtsfeld eingeschränkt.

Oberlidstraffung entfernt überflüssige Haut- und Fettpölsterchen

Durch eine Augenlidstraffung (Blepharoplastik) können überschüssige Haut- und Fettpölsterchen im Bereich der Augenpartie entfernt werden. So kann man den müden Eindruck der Augen vergessen machen und ein jüngerer und frischerer Gesichtsausdruck kann erzielt werden. Dabei ist es Dr. Christian Metz wichtig, die verbleibenden Gesichtspartien mit zu berücksichtigen und die Lidkorrektur maßvoll und mit größter Perfektion auszuführen, damit das Ergebnis natürlich wirkt.

Schnitt in versteckter Hautfalte

Dr. Christian Metz macht zunächst einen versteckten Hautschnitt im Bereich der Hautumschlagfalte des Oberlides. Fettgewebe und überschüssige Haut werden entfernt. Dann wird der Hautschnitt vorsichtig mit feinsten Fäden vernäht. Die Hautnarbe liegt in der natürlichen Hautfaltenregion in den schon vorhandenen Hautlinien und ist somit fast nicht sichtbar.

Jetzt beraten lassen!

Lassen Sie sich von Facharzt Dr. Christian Metz in einem ausführlichen Erstberatungstermin zur Liposuktion die Möglichkeiten aufzeigen, die sich durch eine Fettabsaugung bieten. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen ersten, unverbindlichen Termin in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München unter 089 / 20 07 07 07.

Drei Fragen an den Plastischen Chirurg Dr. med. Metz zum Thema Oberlidstraffung & Schlupflider in München

Ist die Sehfähigkeit nach der Oberlidstraffung beeinträchtigt?

Direkt nach der Operation kann es zu einer Schwellung kommen, die die Sicht kurze Zeit etwas beeinträchtigt. Doch da Sie die Augen nach der OP schonen sollten (möglichst nicht lesen, kein TV), ist dies in der Regel unproblematisch.

Stimmt es, dass die Schlupflider eventuell nicht für immer verschwunden sind?

Eine Oberlidstraffung kann den natürlichen Alterungsprozess nicht für immer aufhalten. Doch das Ergebnis einer Oberlidstraffung hält normalerweise für viele Jahre an. Durch die Korrektur erhalten die Augen ein jüngeres und frischeres Aussehen, was Betroffene als große Erleichterung empfinden.

Mit welchen Operationen lässt sich die Oberlidkorrektur kombinieren?

Im Augenbereich kann man gleichzeitig die Unterlider korrigieren beziehungsweise Tränensäcke oder Augenringe korrigieren. Derzeit im Trend sind gleichzeitige Eigenfettunterspritzungen im Augenbrauen- und Lidbereich. Parallel ist es möglich, die Augenbrauen zu heben (Augenbrauenlift), wobei auch die Stirnfalten positiv beeinflusst werden können. Sogenannte „Krähenfüße“ seitlich der Augenwinkel werden durch eine Oberlidstraffung meist nur leicht positiv beeinflusst. Hier ist die Kombination mit einer Botulinum-Einspritzung 2 bis 3 Wochen vor oder nach der Operation möglich.

Operationsinformationen zur Oberlidstraffung in der Praxis von Dr. med. Christian Metz

Welche Operationsmethoden und Techniken werden von Facharzt Dr. Christian Metz durchgeführt?

Wir führen die Oberlidstraffung (Blepharoplastik, vgl. griech. blepharon: Augenlid) in ambulanter Operation mit örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf durch. Sie können nach dem Eingriff und einer gewissen Wartezeit von einer Begleitung nach Hause gefahren werden. Wir geben Ihnen hierzu im Vorgespräch die nötigen Informationen, auch für die Zeit zuhause.

Wie läuft die Operation im Detail ab?

Am Tag der Operation erhalten Sie nach dem Vorgespräch zunächst Ihre Narkose. Die örtliche Betäubung besteht aus einem kleinen, kaum spürbaren Stich pro Lid. Anschließend zeichnet der Operateur die zu entfernende Hautschicht an. Im Bereich der Hautumschlagsfalte wird nun ein feiner Schnitt gesetzt. Anschließend werden die überflüssige Haut und überschüssiges Fettgewebe entfernt. Auch kann der Augenringmuskel bei Bedarf korrigiert werden. Anschließend wird der Schnitt vorsichtig mit sehr feinen Fäden vernäht.

Muss ich für die Oberlidstraffung in die Klinik?

Normalerweise ist die Oberlidstraffung eine ambulante Operation mit örtlicher Betäubung. Dafür müssen Sie nicht stationär bleiben. In Kombination mit größeren Eingriffen oder in besonderen medizinischen Fällen kann ein Klinikaufenthalt angebracht sein. Dies klären wir dann vorab in unserem Beratungsgespräch.

Welche Form der Anästhesie ist bei der Schlupflider OP notwendig?

Wenn es nur um eine Oberlidstraffung und die Korrektur von Schlupflidern geht, ist eine ambulante OP in Lokalanästhesie und Dämmerschlaf die Methode der Wahl. Sie merken während des Eingriffs nur ein leichtes Ziehen und haben keine Schmerzen. Die Beruhigungsspritze versetzt Sie in eine Art entspannten Halbschlaf, bei dem Sie jedoch ansprechbar sind.

Wie verläuft die Vorbereitung?

Alle Vorerkrankungen, Allergien sowie ständig einzunehmende Medikamente teilen Sie uns bitte mit. 10 Tage vorher setzen Sie Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure sowie Blutverdünner in Absprache mit Ihrem Hausarzt ab. Nikotin und Alkohol sollte ebenfalls nicht mehr konsumiert sowie auf Schlafmittel verzichtet werden. Außerdem sollte man Sorge tragen, dass man für die erste Zeit nach dem Eingriff Hilfe im Haushalt hat, insbesondere, was die Versorgung von Kindern und Haustieren oder aber Einkauf betrifft.

Wie verläuft die Nachbehandlung?

Schwellungen und Blutergüsse können in den ersten Tagen auftreten. Man begegnet ihnen am besten mit Kühlung. Nach wenigen Tagen klingen diese ab. Man sollte sich am Tag der Operation mit erhöhtem Oberkörper aufhalten. Am günstigsten ist es, die Lider zu schließen und zu schlafen. Die Fäden werden nach fünf bis sechs Tage gezogen. Bis dahin sollte kein Make-Up aufgetragen werden. Auch Salben und Cremes sind zu meiden. Man sollte schweres Heben und  Sport für 3 Wochen unterlassen. Direkte Sonneneinstrahlung sollte man unterbinden und am besten eine Sonnenbrille tragen. Lymphdrainagen an den Unterlidern können hilfreich sein. Über die Narbenpflege sowie das Tragen von Kontaktlinsen informiert Sie Dr. med. Metz im Gespräch.

Welche Risiken gibt es bei der Schlupflider OP?

Wie bei jeder Operation gibt es allgemeine Risiken. Nachblutungen können bis zu zwei Tage nach dem Eingriff auftreten. Hier muss sofort der Arzt verständigt werden, um Sehschäden und weitere Komplikationen zu vermeiden. Über Risiken der Operation informiert Sie Dr. Metz in einem ausführlichen Aufklärungsgespräch.

Welche Komplikationen können auftreten?

Bei starken Schmerzen, Sehstörungen oder starken Schwellungen ist der Arzt zu verständigen. Eine leichte Trockenheit der Augen nach der OP kann auftreten. Augentropfen sind hier hilfreich. Ebenso kann es zu einer vermehrten Tränenbildung während der ersten Tage kommen. Es kann außerdem sein, dass an den Oberlidern nach dem Eingriff eine gewisse Sensibilitätsstörung auftritt, die nach kurzer Zeit abklingt. Eventuell auftretende kleine weiße Knötchen am Oberlid können vom Chirurgen direkt entfernt werden.

Welche Schmerzen treten auf?

Direkt nach der Oberlidstraffung kann auf den Lidern ein gewisses Druckgefühl liegen, welches aber problemfrei ist und bald verschwindet. Abschwellende schmerzstillende Medikamente (z. B. Ibuprofen) und Kühlbeutel können hilfreich sein.

Muss ich mit Narben rechnen?

Der Hautschnitt wird meist genau in die Oberlidfalte gelegt. Diese Naht ist bei normaler Narbenheilung einige Zeit nach der OP fast nicht mehr sichtbar. An der Seite des Lids ist nur ein schmaler Schnitt.

Wann kann ich nach einer Oberlidstraffung wieder arbeiten?

Je nach Art der Tätigkeit können Sie nach zwei bis sieben Tagen wieder arbeiten. Falls Sie einer körperlich anstrengenden Arbeit nachgehen, muss die Zeit abgewartet werden, bis eine Mehrdurchblutung die Wundheilung nicht mehr gefährdet. Wir klären dies im Vorgespräch mit Ihnen.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Je nach Heilungsprozess und nach individuellem Empfinden ist die Gesellschaftsfähigkeit nach circa acht Tagen wieder gegeben. Dann noch sichtbare Rötungen können in der Regel gut überschminkt werden.

Gibt es Alternativen zur OP?

Wenn es einen größeren Hautüberschuss am Oberlid gibt, gibt es leider keine Alternative zur Operation.

Wie hoch sind die Kosten des Eingriffs?

Wir erstellen Ihnen nach dem Beratungsgespräch gerne einen individuellen Kostenvoranschlag. Für eine Oberlidstraffung kann man mit Kosten ab circa 1.800 € rechnen.

In welchen Fällen wird der Eingriff von der Krankenkasse bezahlt?

Eine Oberlidstraffung muss in der Regel selbst bezahlt werden. Nur in sehr seltenen Fällen, wenn die Sicht durch ein herabhängendes Oberlid stark beeinträchtigt wird, zahlt die Krankenkasse unter Umständen den Eingriff.

Kann man die Operation nochmals wiederholen, falls es einem nötig erscheint?

Normalerweise ist kein zweiter Eingriff nötig. Sollte man nach einigen Jahren das Gefühl haben, die Oberlider erneut korrigieren zu müssen, ist dies theoretisch möglich. Dennoch muss zunächst abgewartet werden, wie sich das Ergebnis der ersten Oberlidstraffung entwickelt. Erst nach circa einem halben Jahr, wenn alles vollständig verheilt ist, ist eine endgültige Beurteilung möglich.

Kann man die Oberlidkorrektur mit einer Unterlidkorrektur kombinieren?

Ja, diese Kombination wird teilweise durchgeführt. Bei Tränensäcken besteht oft der Wunsch, auch diese zu entfernen. Bei der kombinierten Operation ist die Operationsdauer etwas länger. Schwellungen  und Blutergüsse können etwas ausgeprägter sein.

Rufen Sie an!

In einem ersten ausführlichen Beratungsgespräch steht Ihnen Dr. med. Christian Metz gerne für Ihre Fragen zur Oberlidstraffung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München unter Tel. 089 / 20 07 07 07 an und vereinbaren einen unverbindlichen Termin mit uns.

p

Schnellinfo Oberlidstraffung & Schlupflider

Die Oberlidstraffung sowie Korrektur der Schlupflider erfolgt in ambulanter Operation.

  • OP-Dauer: 60 – 90 Minuten
  • Narkose: in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Arbeitsunfähigkeit: 2 – 7 Tage
  • Gesellschaftsfähig: nach 8 Tagen
  • Nachbehandlung: Kühlung, Narbenpflege, Fadenentfernung nach 5 – 6 Tagen, Make Up nach Fadenzug
  • Sport: nach 3 Wochen
  • Kosten: ab 1.800,00 €
powered by Estheticon.de

Oberlidstraffung Vorher-Nachher Bilder

Gerne zeigen wir Ihnen in unserer Praxis Vorher-Nachher-Fotos von Oberlidstraffungen, die von uns vorgenommen worden sind. Das gleiche gilt für Schlupflider-OPs durch Dr. med. Christian Metz. Aufgrund der Selbstverpflichtung der Deutschen Plastischen Chirurgie ist es uns nicht möglich, diese Fotos auf unserer Website zu veröffentlichen. Wir erläutern Ihnen diese daher gerne bei uns vor Ort in der Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München. So können Sie einen guten Eindruck gewinnen.