Die Trends der Schönheitsindustrie und die Machbarkeit von scheinbar allen gängigen Schönheitsmodellen haben sich weit in unserer Gesellschaft etabliert. In dem Dokumentarfilm fragen Regisseur Julian Benedikt und Dr. Christian Metz nach dem Wesen der Schönheit und gehen dem Selbstverständnis der plastischen Chirurgie jenseits von Schönheitsoperationen nach.

 

„Sehnsucht nach Schönheit“ erzählt die Geschichten von drei Menschen, für die der Anblick ihres Gesichtes nicht mehr etwas Selbstverständliches ist. Ob durch einen Unfall oder den Wunsch nach äußeren Veränderungen durch einen chirurgischen Eingriff, sie alle sehen heute nicht nur ein neues Gesicht im Spiegel, sondern auch einen neuen Menschen.

 

Sehnsucht-nach-Schönheit-Tokyo-5

 

Der Film vollzieht die existenzielle Erfahrung dieser Menschen nach und erzählt sie als Teil ihres Lebensweges, der in zwei Teile zerfällt: die Zeit vor der plastisch-chirurgischen Behandlung und danach. Die Gegenüberstellung dieser zwei Lebensabschnitte offenbart, welchen Einschnitt die Veränderung des Gesichts für einen Menschen bedeutet, aber auch, welche Chancen sie bietet.

 

Sendetermin: 22.3.2016 um 22.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen BR