Fettabsaugung (Liposuktion)

Unerwünschte Fettpolster in bestimmten Körperzonen werden hierzulande meist als unästhetisch empfunden. Die bei Frauen oft auftretende „Reithosendeformität“ mit überschüssigen Fettablagerungen an Hüften und Oberschenkeln, meist in Verbindung mit unschönen Eindellungen der Oberhaut, stellt für die Betroffenen häufig eine große Belastung dar. Diese Fettablagerungen kann Dr. med. Christian Metz mit der Liposuktion gut beheben.

Fettabsaugung (Liposuktion) ist an vielen Körperstellen möglich

Auch Fettpolster an Kinn und Hals können sehr störend sein, besonders bei Menschen, die ansonsten mit ihrer Figur und Erscheinung zufrieden sind. Dr. med. Christian Metz kann hier eine gezielte, sorgfältige Absaugung des Unterhautfetts vornehmen und die Problematik der Fettgewebsverteilungen verbessern beziehungsweise beheben.

Individuelle Anpassung der Liposuktion an Ihre individuellen Problemzonen

Mit der Fettabsaugung kann das Körperbild sehr gut und dauerhaft korrigiert werden. Vor der eigentlichen Absaugung markiert Schönheitschirurg Dr. Christian Metz Ihre Problemzonen. Denn jede Operation muss individuell vorbereitet und auf die jeweiligen Körperbereiche zugeschnitten werden. Mit unterschiedlich feinen Spezialkanülen erfolgt dann die Absaugung beziehungsweise Entfernung der überschüssigen Fettdepots in den einzelnen Schichten.

Jetzt beraten lassen!

Lassen Sie sich von Facharzt Dr. Christian Metz in einem ausführlichen Erstberatungstermin zur Liposuktion die Möglichkeiten aufzeigen, die sich durch eine Fettabsaugung bieten. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen ersten, unverbindlichen Termin in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München unter 089 / 20 07 07 07.

Drei Fragen an Dr. Metz zum Thema Liposuktion

Wo kann Fett abgesaugt werden?

Hartnäckige Fettpölsterchen, die weder durch eine strenge Diät noch durch gezielte Gymnastik verschwinden, kommen bei vielen Frauen und auch bei Männern vor. Sie können überall am Körper, vor allem aber direkt unter der Haut an den Oberarmen, den Hüften, am Gesäß, Bauch, im Bereich der Oberschenkel oder auch im Gesichts- und Halsbereich sitzen.

Stimmt es, dass die Fettabsaugung in manchen Fällen nicht dauerhaft „hält“?

Die Fettzellen an den Problemzonen, an denen die Fettabsaugung stattgefunden hat, wurden reduziert. Diese können nicht mehr „nachwachsen“. Dennoch können die noch vorhandenen Fettzellen Fett speichern. Daher müssen nach dem Eingriff eine Ernährungsumstellung und Sport in den Alltag integriert werden, um die optimale Körperform dauerhaft zu erhalten.

Lässt sich durch die Fettabsaugung Gewicht reduzieren?

Wenn Sie Gewicht reduzieren möchten, ist eine Fettabsaugung nicht das richtige Mittel. Eine Fettabsaugung hat die Entfernung von Fettpolstern an unerwünschten Stellen zum Ziel. Sie verhilft zu einer schöneren Körperkontur.

Operationsinformationen zur Fettabsaugung in der Praxis von Dr. med. Christian Metz

Welche Operationsmethoden und Techniken werden von Facharzt Dr. Christian Metz durchgeführt?

Wir führen in unserer Klinik in München unterschiedliche OP-Methoden durch, je nach der Ausgangsposition der Patientin/des Patienten. Am häufigsten kommt die Tumeszenztechnik zum Einsatz. Hierbei wird eine spezielle Flüssigkeit (Kleinsche Lösung) mit Hilfe einer sehr feinen Einspritzkanüle in das Gewebe gespritzt. Anschließend saugen wir über kleinste Hautschnitte mit Hilfe sehr feiner Absaugkanülen das überflüssige Fett ab. Bei dieser Methode wird das Betäubungsmittel mit in das Gewebe eingespritzt, so dass eine vorhergehende Narkose entfällt.

Eine andere von Dr. med. Metz verwendete Methode ist die wasserstrahlassoziierte Technik (Body-Jet): Hierbei löst man die Fettzellen mit einem computergesteuerten, feinen Wasserstrahl sorgfältig heraus und saugt sie sofort ab. Diese Methodik ist besonders schonend für Blutgefäße und Gewebe. Die Operationszeit ist kürzer.

Wie läuft die Operation im Detail ab?

Am Tag der Operation werden die abzusaugenden Körperregionen am stehenden Patienten mit einem Stift angezeichnet. Unter Dämmerschlaf oder in Narkose setzt Dr. Metz nach einer kurzen Wartezeit die notwendigen kleinen Hautschnitte (circa 5mm) zum Einführen der dünnen Kanülen an möglichst nicht sichtbaren Körperstellen. Anschließend saugt Herr Dr. Metz hierüber das Fett mit Hilfe einer dort eingeführten Kanüle, die an eine Vakuumpumpe angeschlossen ist, durch den Unterdruck ab. Am Ende der Operation wird nach Hautnaht und Anlage von Klammerpflastern eine entsprechende Kompressionskleidung angelegt.

Muss ich für die Liposuktion in die Klinik? Je nachdem, wie viele Körperregionen in Ihrem Fall abgesaugt werden sollen und wie groß die Fettdepots sind, kann die Fettabsaugung meist ambulant oder aber auch stationär erfolgen. Dies klären wir vorab in unserem Beratungsgespräch.

Welche Form der Anästhesie ist notwendig?

Wenn bei Ihnen viele Köperregionen oder große Flächen betroffen sind, wählen wir eine Vollnarkose (Klinikaufenthalt). Wenn es um eine kleinere Fettabsaugung geht, ist meistens eine ambulante OP in Lokalanästhesie und Dämmerschlaf möglich.

Wie verläuft die Vorbereitung?

Wir teilen Ihnen im Aufklärungsgespräch zur Fettabsaugung mit, wie Ihre OP verlaufen wird und ob Sie einen stationären oder ambulanten Eingriff benötigen. Sie erhalten ausführliche schriftliche Informationen für den Tag der OP. Ebenso findet eine Vorbesprechung mit dem Anästhesisten statt. Dieser legt fest, ob noch etwaige Voruntersuchungen notwendig sind. Am OP-Tag selbst besprechen wir mit Ihnen nochmals den Eingriff und zeichnen anschließend am stehenden Patienten mit einem Stift die abzusaugenden Körperbereiche an. Anschließend beginnt die Operationsvorbereitung mit der Narkose oder Dämmerschlaf.

Wie verläuft die Nachbehandlung?

Nach der Operation ziehen wir Ihnen die Kompressionskleidung an, die Sie je nach Anweisung vier bis sechs Wochen tragen. Dies soll zu starke Schwellungen durch eindringende Lymphflüssigkeit sowie Blutergüsse vermindern. Bei ambulanter OP können Sie nach dem Eingriff unsere Klinik verlassen. Herr Dr. Metz begutachtet danach regelmäßig während des Verbandswechsels das Operationsergebnis. Die Fäden werden nach acht bis zehn Tagen gezogen.

Welche Risiken gibt es?

Wie bei jeder Operation gibt es allgemeine Risiken. Vorerkrankungen müssen berücksichtigt werden. Wie bei allen Operationen müssen blutverdünnende Mittel vor und nach dem Eingriff für einige Zeit abgesetzt werden (vgl. auch Aspirin).

Welche Komplikationen können auftreten?

Schwellungen und Blutergüsse können auftreten. Diese sollen durch das Tragen von Kompressionskleidung möglichst vermieden werden. In seltenen Fällen können Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen auftreten. Es besteht, abhängig von den Begleiterkrankungen und Lebensgewohnheiten (Rauchen, Antibabypille etc.), ein Thrombose-/Embolie-Risiko. Über spezielle Risiken und die damit verbundenen möglichen Komplikationen informiert Sie Dr. Metz im Aufklärungsgespräch.

Welche Schmerzen treten auf?

Nach der Fettabsaugung kann es zu Schmerzen ähnlich einer Prellung kommen. Diese können mit Schmerzmitteln wie Ibuprofen und Kühlung gut gelindert werden.

Muss ich mit Narben rechnen? Die kleinen Hautschnitte werden möglichst in wenig sichtbaren Hautfalten oder parallel zu den Hautspannungslinien angelegt. Diese kleinen Narben sind jedoch nach der erfolgreichen Narbenverheilung nach circa einem halben Jahr so gut wie nicht mehr erkennbar.

Wann kann ich wieder arbeiten?

Je nach Art der Operation und des Verlaufs des Heilungsprozesses können Sie nach zwei bis sieben Tagen in der Regel wieder arbeiten.

Gibt es Alternativen zur OP?

Im Gespräch ist die sogenannte Kryolipolyse (griech. sinngemäß: „Fettauflösung durch Kälte“), eine Kombination aus Vakuumbehandlung und Kälteabgabe durch die Haut an das Fettgewebe. Hierbei werden Fettzellen in mehreren Sitzungen durch Kälte vernichtet und durch den Körper abgebaut. Die Wirkung tritt erst nach acht bis 16 Wochen ein. Weitere Informationen erhalten Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Wie hoch sind die Kosten des Eingriffs?

Je nach Größe der zu behandelnden Fettpolster muss man für eine Fettabsaugung mit Kosten ab circa 2.000,00 € rechnen. Wir erstellen Ihnen nach dem Beratungsgespräch hierzu gerne einen individuellen Kostenvoranschlag.

In welchen Fällen wird der Eingriff von der Krankenkasse bezahlt?

In seltenen Fällen, z. B. im Rahmen von rekonstruktiven Gewebetransplantationen oder krankhaften Fettansammlungen (z.B. M. Madelung) übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Fettabsaugung. In der Regel tragen Patienten die Kosten selbst. Diese Vorgehensweise ist auch bei uns, in der Praxis von Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie Dr. Metz, üblich.

Rufen Sie an!

Facharzt Dr. Christian Metz steht Ihnen in einem umfassenden Erstberatungsgespräch zur Liposuktion für Fragen zur Fettabsaugung in Ihrem individuellen Fall gerne zur Verfügung: Bitte vereinbaren Sie mit uns einfach unter Tel. 089 / 20 07 07 07 einen unverbindlichen Termin in unserer Praxis für Plastische Chirurgie in München.

p

Schnellinfo Liposuktion

Die Dauer der Operation ist abhängig vom Ausmaß und von der Anzahl der Fettpolsterregionen, die entfernt werden sollen. Auch die gewählte Narkoseform und Operationstechnik ist für die Operationszeit von Bedeutung.

  • OP-Dauer: 1 – 3 Stunden
  • Narkose: Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Nacht stationär
  • Arbeitsunfähigkeit: 2 – 7 Tage
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 – 7 Tagen
  • Nachbehandlung: Fadenziehen nach 8 – 10 Tagen, Kompressionsbandage/- Mieder 4 – 6 Wochen
  • Sport: nach 3 Wochen
  • Kosten: ab 2.000,00 €
powered by Estheticon.de

Liposuktion Vorher-Nachher Bilder

In Deutschland wird eine Fettabsaugung mehr als 150.000 Mal im Jahr durchgeführt und gehört so zur häufigsten Schönheitsoperation in unserem Land (Quelle: Dt. Ärzteblatt). Sie möchten sich über den Eingriff informieren und sind an Vorher-Nachher-Bildern interessiert?

Da die Darstellung von Vorher-Nachher-Bildern im Internet aufgrund einer Selbstbeschränkung der Deutschen Plastischen Chirurgen verboten ist, zeigen wir Ihnen gerne in unserer modern ausgestatteten Praxis in München Haidhausen zahlreiche Bilder zum Eingriff Fettabsagung.