Faltenbehandlung mit Eigenfett (Lipofilling)

Eine moderne, ästhetische Gesichtsverjüngung umfasst meistens einen Volumenaufbau, um den Verlust von elastischen Fasern, Fettpolstern und Bindegewebe auszugleichen. Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett, auch Lipofilling genannt, ist daher eine gute und mittlerweile bewährte Methode zur Volumenkorrektur eingefallener Gesichtsareale.

Dr. Metz und Patientin - Faltenbehandlung

Dr. Christian Metz entnimmt dabei in örtlicher Betäubung körpereigene Fettzellen, meistens an Oberschenkeln, Knieinnenseiten, Po oder Bauch. Die Fettzellen werden daraufhin aufbereitet und zum Volumenaufbau für eingefallene Bereiche im Gesicht und zur Faltenunterspritzung genutzt.

Erstberatungsgespräch zur Faltenbehandlung mit Eigenfett /Lipofilling

Bei Bedarf kann diese Behandlung auch mit anderen Eingriffen, z. B. Fettabsaugung / Liposuktion kombiniert werden, und sie wird auch beim Facelifting und mittlerweile bei der Lidstraffung eingesetzt. Wir erläutern Ihnen gerne, welche Methode für Ihre Wünsche die passende ist.

Jetzt beraten lassen!

Lassen Sie sich von Facharzt Dr. Christian Metz in einem ausführlichen Erstberatungstermin zur Liposuktion die Möglichkeiten aufzeigen, die sich durch eine Fettabsaugung bieten. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen ersten, unverbindlichen Termin in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München unter 089 / 20 07 07 07.

Drei Fragen an Dr. Metz zum Thema Faltenbehandlung mit Eigenfett / Lipofilling

Wie lange hält die Faltenbehandlung mit Eigenfett an?

Da circa 80 – 90 Prozent der transplantierten Fettzellen anwachsen, bleibt das Ergebnis der Eigenfettbehandlung bestehen, unterliegt allerdings Gewichtsschwankungen. Selbstverständlich geht der Alterungsprozess insgesamt weiter.

Fühlt sich die Gesichtshaut nach der Behandlung so an wie vorher?

Sowohl Aussehen wie auch Beschaffenheit der Haut sind völlig natürlich. Die Haut fühlt sich nach dem Lipofilling so an wie vorher, hat jedoch wieder mehr Volumen wie in jüngeren Jahren.

Um wie viele Jahre jünger kann eine Faltenbehandlung mit Eigenfett machen?

Je nach individuellen Gegebenheiten und Lebensstil kann durch das mehr an Volumen im Gesicht die Zeit um circa 3 bis 5 Jahre zurückgedreht werden. Sie sehen nach dem Lipofilling frischer aus als vorher, und die Haut hat wieder mehr Volumen und Spannkraft.

Operationsinformationen zur Faltenbehandlung mit Eigenfett in der Praxis von Dr. med. Christian Metz in München

Welche Operationsmethoden und Techniken werden von Facharzt Dr. Christian Metz durchgeführt?

Für die Eigenfettauffüllung im Gesicht wird zunächst eigenes Fett aus anderen Körperregionen entnommen, d. h. zuerst eine Fettabsaugung durchgeführt. Für den Zweck der Faltenbehandlung führen wir in unserer Klinik in München in Tumeszenztechnik eine sehr schonende Operationsmethode durch, die die entnommenen Fettzellen besonders gut erhält. Sie werden mit Hilfe von feinen Absaugkanülen über kleinste Hautschnitte abgesaugt. Das Fett wird dann aufbereitet und anschließend mit sehr feinen Kanülen an die gewünschten Stellen im Gesicht gebracht, die im Vorgespräch festgelegt wurden. Augenlider, Augenbrauen, Schläfen, Lippen und Wangen lassen sich damit gut auffüllen. Am häufigsten werden die Marionettenlinien (auch „Merkelfalte“ genannt) und die Nasolabialfalte mit Eigenfett aufgefüllt. Für tiefere Fältchen ist die SNIF (sharp-needle-intradermal-fatgrafting nach Tonard) Mikrofett Faltenbehandlung günstig: Das Mikrofett kann mittels feiner scharfer Nadeln intradermal an Stirn, Wangen, Dekolleté und rund um den Mund eingespritzt werden. Eine besondere Technik dabei ist die NANO-Fett-Transplantation. Das Fett wird zu einer Emulsion verarbeitet, sodass das NANO-Fett in kleinste oberflächliche Fältchen eingebracht werden kann und langfristig der hohe Stammzellgehalt zur Bildung von körpereigenem Kollagen führt. Man kann auch hoch konzentrierte Stammzellen direkt in die radieren Lippenfältchen oder in Kombination mit Eigenfett zum Volumenaufbau der Wangen nach vorheriger spezieller Aufarbeitung einbringen.

Wie läuft die Behandlung im Detail ab?

Am Tag des Eingriffs werden zunächst die Stellen, an denen Fett entnommen werden soll, sowie diejenigen, in die das Fett eingebracht werden soll, in Absprache mit Ihnen angezeichnet. Dann erfolgt die örtliche Betäubung im Dämmerschlaf. Mit Hilfe der Tumeszenztechnik wird anschließend mit feinen Spezial-Kanülen Fett an den markierten Stellen besonders schonend abgesaugt und dann so aufbereitet, dass es optimal für die Eigenfettbehandlung verwendbar ist. Falls eine Stammzell-Isolation notwendig ist wird das Eigenfett entsprechend aufbereitet. Die lebenden Fettzellen werden über feinste Kanülen in die entsprechenden Hautstellen möglichst schonend in ganz vielen Stichkanälen eingebracht, damit eine gute Durchblutung der Fett-Transplantate gewährleistet wird. Wichtig ist, dass möglichst viele Fettzellen überleben und anwachsen. Auch sogenannte adulte Stammzellen spielen eine Rolle für die spätere Hautqualität.

Muss ich für die Eigenfettbehandlung / Lipofilling in die Klinik?
Die Eigenfettbehandlung erfolgt ambulant. Normalerweise kann man die Klinik nach einer gewissen Wartezeit nach der OP am selben Tag verlassen.

Welche Form der Anästhesie ist notwendig?

Bei der Faltenbehandlung mit Eigenfett ist eine ambulante OP in Lokalanästhesie und Dämmerschlaf, selten auf Wunsch auch in Vollnarkose möglich.

Wie verläuft die Vorbereitung auf das Lipofilling?

Nach dem Vorgespräch und der Einhaltung der üblichen operationsvorbereitenden Maßnahmen (vgl. ab 10 Tage vorher keine acetylsalicylsäurehaltigen Medikamente, keine Schmerzmittel mehr einnehmen, Rauchen einstellen etc.) kommen Sie am Tag der Operation in die Klinik in München. Wir besprechen den Eingriff nochmals mit Ihnen. Nach dem Anzeichnen der betroffenen Hautareale erfolgt die lokale Betäubung im Dämmerschlaf.

Wie verläuft die Nachbehandlung?

Sie erhalten von uns nach der Operation kühlende Kompressen zum Vermindern von Schwellungen. Sie bekommen außerdem Medikamente zum Abschwellen. In der Regel sind Schmerzmedikamente nicht nötig. Es sollte Sie eine Begleitperson am Operationstag nach Hause fahren. Am Folgetag findet eine Nachkontrolle statt, zu der Sie selbst meist wieder verkehrstauglich sind. Starke körperliche Aktivität ist zu vermeiden. Leichte körperliche Bewegung ist günstig.

Welche Risiken gibt es?

Eine Operation beinhaltet immer das übliche Operationsrisiko, z. B. auch das Risiko einer möglichen Infektion, welche aber selten ist. Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahme müssen vorab mit Dr. Christian Metz besprochen werden. Gefäßerkrankungen, Venenschwäche und Thrombosen bedürfen besonderer Vorsicht. All dies klären wir im Beratungsgespräch.

Welche Komplikationen können beim Lipofilling auftreten?

Schwellungen und Blutergüsse können an den Stellen, an denen Fett entnommen wurde, auftreten. Im Gesicht können ebenfalls sehr geringe Schwellungen auftreten, die nach wenigen Tagen verschwinden. Dadurch kann es auch zu einem Gefühl von verminderter Sensibilität kommen. Dieses vergeht ebenfalls wieder. Darüber wird Sie Dr. med. Metz eingehend im Aufklärungsgespräch informieren.

Welche Schmerzen treten auf?

Eventuelle leichte Schmerzen ähnlich einer Prellung an den Stellen der Fettabsaugung können mit Schmerzmitteln wie Ibuprofen und Kühlung gut gemindert werden. Im Gesicht treten im Allgemeinen keine Schmerzen auf.

Muss ich mit Narben rechnen?

Die Narben durch die kleinen Hautschnitte (ca. 3-5 mm) sind so fein, dass sie in der Regel nach einem halben Jahr so gut wie nicht mehr sichtbar sind.

Wann kann ich wieder arbeiten?

Sie können normalerweise nach zwei bis sieben Tagen wieder arbeiten.

Gibt es Alternativen zur OP?

Möglich ist auch eine Faltenbehandlung mit dem Unterspritzen von Hyaluronsäure oder Botox. Beide Methoden sind nicht dauerhaft, sondern müssen regelmäßig wiederholt werden. Bei weiter fortgeschrittenen Fällen sollte über die Durchführung eines Faceliftings mit Wangen- und Halsstraffung entschieden werden. Hierzu beraten wir Sie ausführlich in unserer Sprechstunde.

Wie hoch sind die Kosten des Eingriffs?

Wir erstellen Ihnen nach dem Beratungsgespräch gerne einen individuellen Kostenvoranschlag. Es entstehen Kosten ab 2.300,00 €. Die Kosten hängen auch davon ab, ob die Behandlung mit Stammzellanreicherung oder ohne und mit anderen Eingriffen kombiniert werden soll.

Welche Voraussetzungen sind für diese OP notwendig?

Sie sollten Fettdepots zur Entnahme des Eigenfettes am Körper haben, jedoch kein starkes Übergewicht. Auch sollten Sie nicht vorhaben, stark abzunehmen. Nichtraucher haben eine günstigere Prognose für diese Behandlung.

In welchen Fällen wird der Eingriff von der Krankenkasse bezahlt?

Eine Faltenbehandlung mit Eigenfett / Lipofilling wird in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt.

Rufen Sie an!

Bitte vereinbaren Sie mit Dr. Christan Metz in seiner Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie einen unverbindlichen Erstberatungstermin. Er erläutert Ihnen dabei Ihre Fragen zur Faltenbehandlung mit Eigenfett / Lipofilling. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu unter Tel. 089 / 20 07 07 07 in München.

p

Schnellinfo Faltenbehandlung mit Eigenfett (Lipofilling)

Die Faltenbehandlung mit Eigenfett, auch Lipofilling oder Lipostructure genannt, ist eine gute Möglichkeit, um das Volumen in eingefallenen Gesichtsregionen zu korrigieren und aufzubauen.

 

  • Behandlungsdauer: 90 – 120 Minuten
  • Narkose: Örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Arbeitsunfähigkeit: 2 – 7 Tage
  • Gesellschaftsfähig: abhängig von der Region nach 2 – 7 Tagen
  • Nachbehandlung: Kühlung (cool packs), Narbenpflege, Fadenziehen nach 5 – 8 Tagen
  • Sport: nach circa 3 Wochen
  • Kosten: ab 2.300,00 €
powered by Estheticon.de

Lipofilling Vorher-Nachher Bilder

Sie möchten sich über die Vorteile der Faltenbehandlung mit Eigenfett / Lipofilling informieren? Sie würden gerne Vorher-Nachher-Bilder aus unserer Praxis einsehen? In Deutschland ist das Veröffentlichen von solchen Bildern auf Webseiten aufgrund der Selbsteinschränkung der Deutschen Plastischen Chirurgen verboten: Daher bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit, Vorher-Nachher-Bilder direkt in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München einzusehen. Dr. med. Christian Metz erläutert Ihnen die Vorgehensweise in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.