Brauenlift / Schläfenlift

Ein müder Gesichtsausdruck kann nicht nur durch hängende Oberlider oder Schlupflider, sondern auch durch abgesunkene oder als zu niedrig sitzend empfundene Augenbrauen entstehen. Frauen bevorzugen für ihr ästhetisches Wohlgefühl in der Regel leicht nach oben geschwungene Augenbrauen. Männer bevorzugen eher gerade Augenbrauen. Doch in beiden Fällen können durch den Alterungsprozess die Brauen einen abgesunkenen Eindruck machen. Dies beeinträchtigt den Ausdruck der Augenpartie. Diese wirkt dann oft alt und müde. Zudem kann es durch das Absinken der Augenbrauen zu Schlupflidern kommen.

Schläfenlifting München

Drei Operationsverfahren sind beim Brauenlift möglich

Es gibt derzeit drei mögliche Verfahren, um die Augenbrauen anzuheben, beispielsweise auch in Kombination mit einem Stirnlifting. Man kann auch ein kombiniertes Brauen-Schläfenlift im seitlichen Haaransatz durchführen oder mittels einer direkten Excision über den Augenbrauen ein reines Brauenlift durchführen. Dies wird eher von Männern bevorzugt.

Jetzt beraten lassen!

Facharzt Dr. Christian Metz berät Sie in einem ausführlichen Erstberatungsgespräch zu Ihren Möglichkeiten des Augenbrauenlifts. Vereinbaren Sie bitte mit uns einen unverbindlichen Termin zu einer ersten Beratung unter Tel. 089 / 20 07 07 07 in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München.

Drei Fragen an Dr. med. Christian Metz, München,  zum Thema Brauen- / Schläfenlift

Besteht die Gefahr, dass die Augenbrauen nach der OP unterschiedlich hoch sind?

Nein, da durch den Eingriff sogar Asymmetrien ausgeglichen werden können.

Ist ein Brauenlift dauerhaft?

Durch die Operation werden die Brauen angehoben. In der Regel hält dieses Ergebnis für viele Jahre an. Dennoch lässt sich der Alterungsprozess nicht stoppen.

Mit welchen Operationen kann man ein Brauenlift kombinieren?

Wird ein Brauenlift mit einem Stirnlifting kombiniert, kann man auch eine faltige Stirnregion mit verbessern. Man kann es auch mit einer Oberlidstraffung oder einem Schläfenlift kombinieren.

Operationsinformationen zum Brauen-Schläfenlift in der Praxis von Dr. med. Christian Metz in München

Welche Operationsmethoden und Techniken werden von Facharzt Dr. Christian Metz durchgeführt?

Für ein Heben der Augenbrauen mit gleichzeitiger Straffung der Stirn kann ein endoskopischer Eingriff von der behaarten Kopfhaut aus erfolgen, d. h. sichtbare Narben werden vermieden. Hier wird der Hautüberschuss nach hinten gezogen, befestigt und überschüssige Haut entfernt. In manchen Fällen ist es sinnvoll, den Schnitt auch an der Stirn-Haar-Grenze anzusetzen. Auch hierbei wird der Hautüberschuss ganz entfernt. Es ist jedoch auch möglich, ohne Stirnlifting nur die Haut direkt über den Augenbrauen zu entfernen. Diese Naht befindet sich dann normalerweise im Bereich der Augenbrauen. Auch kann ein Brauenlift mit einer Oberlidstraffung kombiniert werden. Am häufigsten wird eine Kombination aus Schläfenlift und lateralem Brauenlift durchgeführt. Hierzu liegt der Schnitt hinter der seitlichen Haargrenze im Schläfenbereich. Es lässt sich dadurch eine sehr harmonische Brauenform erreichen. Wir beraten Sie ausführlich zu den Möglichkeiten in Ihrem Fall.

Wie läuft die Operation im Detail ab?

Je nach gewählter OP-Form verläuft der Eingriff. Bei einem reinen Augenbrauenlift erfolgt der Eingriff nach der lokalen Betäubung in sitzender Position. Der Arzt zeichnet zuerst die Schnittstelle sowie die Position der Augenbrauen, die erreicht werden soll, an. Dann wird die überschüssige Haut nach dem Schnitt entfernt und wieder angenäht.

Bei der Methode mit Stirnlifting und Schnitt am Haaransatz wird nach der Vollnarkose der Schnitt angezeichnet und gesetzt. Anschließend kann der Chirurg bei Bedarf auch Fettgewebe und Muskeln anpassen, dann die Haut Richtung Haaransatz straffen und dort vernähen. Die überschüssige Haut wird dabei entfernt. Möglicherweise wird ein Drainageschlauch gelegt, damit Blut und Gewebeflüssigkeit abfließen können.

Beim endoskopischen Eingriff erfolgen kleine Einschnitte auf der behaarten Kopfhaut. Durch sie wird die Minikamera eingeführt, mit deren Hilfe der Operateur die Haut straffen kann. Die überschüssige Haut wird entfernt. Ein Drainageschlauch wird meist auch hier gelegt. Beim lateralen Brauenlift in Kombination mit einem Schläfenlift wird der Hautschnitt hinter dem seitlichen Haaransatz gesetzt und es werden dann zwei Verschiebeschichten gebildet, sodass es zu einer Straffung der Augenbrauen- und Schläfenregion kommt. Anschließend vernäht man die oberflächliche und tiefe Faszienschicht, sodass es zu einer bleibenden Fixierung kommt. Bei der Kombination mit einer Oberlidstraffung nimmt man den gleichen Zugang durch die Oberlider und fixiert unter der Haut die Augenbrauen, wo man sie haben möchte.

Muss ich für ein Brauenlift in die Klinik?

Für ein reines Brauenlift muss man nicht in die Klinik. Wenn jedoch auch die Stirn mit gestrafft wird, erfolgt der Eingriff in der Klinik in Vollnarkose. Ein Brauen-Schläfenlift kann ebenfalls ambulant durchgeführt werden. Dies klären wir vorab in unserem Beratungsgespräch.

Welche Form der Anästhesie ist notwendig?

Wenn ein reines Augenbrauenlift oder eine Kombination mit einem Schläfenlift oder mit Oberlidstraffung gewünscht wird, ist eine ambulante OP in Lokalanästhesie im Dämmerschlaf möglich. Bei erweiterten Operationen mit Stirnlift oder anderen Eingriffen wählt der Chirurg eine Vollnarkose.

Wie verläuft die Vorbereitung?

Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahme und Allergien müssen dem Arzt mitgeteilt werden. Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure sowie Blutverdünner müssen nach Abstimmung mit Ihrem Hausarzt rechtzeitig vor dem Eingriff abgesetzt werden. Wenn Sie an einer Gerinnungsstörung leiden, teilen Sie dies bitte dem Arzt mit.

Wie verläuft die Nachbehandlung?

Für zwei Tage kühlen Sie die operierten Stellen mit Hilfe von Kühlkompressen. Sie tragen hierzu einen leichten Kompressions-Kopfverband. Nach der Operation sollte man am besten mit erhöhtem Oberkörper im Bett schlafen. Die Fäden werden nach circa acht bis 14 Tagen gezogen.

Welche Risiken gibt es beim Brauenlifting?

Allgemeine Risiken können wie bei jeder OP auftreten. Es kann zu einem Taubheitsgefühl im operierten Gebiet kommen. In sehr seltenen Fällen kann es zu einer vorübergehenden Beeinträchtigung von Gesichtsnerven kommen.

Welche Komplikationen können auftreten?

Blutungen und Blutergüsse  sind möglich. Hier ist sofort der Arzt zu informieren. Schwellungen und blaue Flecken treten auf, verschwinden aber wieder. Eine gute Kühlung hilft dabei. Über Risiken und Komplikationen informiert Sie Dr. Metz ausführlich in einem Aufklärungsgespräch.

Welche Schmerzen treten auf?

Die durch die Schnitte verursachten eventuell auftretenden leichten Schmerzen können mit gängigen Schmerzmitteln gut behandelt werden.

Muss ich mit Narben rechnen?

Die Narben verlaufen zumeist unter der Haardecke und verheilen meist gut, so dass sie kaum sichtbar sind.

Wann kann ich wieder arbeiten?

Je nach Art der Tätigkeit können Sie nach sieben bis zehn Tagen wieder arbeiten. Bei körperlich anstrengender Arbeit muss man mit der Arbeitsaufnahme länger warten.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Wenn die blauen Flecken und Schwellungen abgeklungen sind, ist man meist wieder gesellschaftsfähig. Dies ist circa nach sieben bis zehn Tagen der Fall.

Gibt es Alternativen zur OP?

Bei geringgradiger Erschlaffung der Brauenregion kommt eine Behandlung mit Botulinum in Frage. Hier wird gezielt Botulinumtoxin in diejenigen Muskeln injiziert, die normalerweise die Augenbrauen nach unten ziehen können. Dies hält vier bis sechs Monate an. Auch kann man mit Fillern (Hyaluronsäure, Eigenfett-Transplantation, Lipofilling) einen Lifting-Effekt insbesondere der Schläfenregion durch Volumenauffüllung erreichen.

Wie hoch sind die Kosten des Eingriffs?

Wir erstellen Ihnen nach dem Beratungsgespräch gerne einen individuellen Kostenvoranschlag. Ein Augenbrauenlift kostet ab 1.800 €.

In welchen Fällen wird der Eingriff von der Krankenkasse bezahlt?

Dieser Eingriff wird von der Krankenkasse nicht bezahlt.

Rufen Sie an!

Bitte rufen Sie uns unter Tel. 089 / 20 07 07 07 in München an, um einen ersten unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Hierbei steht Ihnen Dr. med. Christian Metz ausführlich zu  Fragen zum Brauen-Schläfenlift in unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München zur Verfügung.

p

Schnellinfo Brauenlift / Schläfenlift

Das Brauenlift, meist kombiniert mit einem Schläfenlift  zum Anheben der Augenbrauen und der Schläfen, erfolgt als ambulante Operation. Wenn ein Stirnlifting mit vorgenommen wird, ist eine Vollnarkose üblich.

  • OP-Dauer: 1 Stunde
  • Narkose: je nach Art des Eingriffs in ambulanter OP
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Arbeitsunfähigkeit: 7 – 10 Tage
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 – 2 Wochen
  • Nachbehandlung: regelmäßige Verbandswechsel
  • Sport: nach ca. 3 Wochen
  • Kosten: ab 1.800,00 €
powered by Estheticon.de

Brauenlift Vorher-Nachher Bilder

Sicher sind Sie interessiert an unseren Vorher-Nachher-Bildern zum Brauenlift? Oder auch zu Bildern in Kombination mit einem Schläfenlift?

Gerne zeigen wir Ihnen diese Vorher-Nachher-Bilder in unserer Praxis, da es uns aufgrund der Selbstverpflichtung der Deutschen Plastischen Chirurgen nicht gestattet ist, diese auf die Homepage zu stellen. In unserer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München finden Sie ausreichend Fotomaterial, um sich selbst ein Bild von diesem Eingriff zu machen. Vereinbaren Sie bitte einfach einen Termin.